Dokumentation “Die respektierte Kindheit”

Werbung weil Verlinkung

#respektiertekindheit


Es ist soweit, die Geheimniskrämerei hat heute ein Ende! In meinem letzen Artikel habe ich über meine Gedanken zur aktuellen Diskussion “Umgang mit Kindern” geschrieben. Trotz der Geburtstagsvorbereitungen und der Feier hat mich das Thema nicht losgelassen. Ich konnte das Bedürfnis, selbst aktiv zu werden nicht loswerden. Es war wohl auch das Schicksal mit im Spiel, als ich der lieben Anja von von guten Eltern von meinen Plan erzählt habe. Denn ein paar Gleichgesinnte hatten bereits Kontakt zu ihr aufgenommen und seit dem Wochenende darf ich der vierte Kopf eines großartigen Teams sein!

Zusammen mit ihnen lasse ich meinen Worten nun Taten folgen. Wir waren die letzten Tage schon sehr fleißig, haben Networking betrieben und die grundlegenden Inhalte und Botschaften unseres Films “die respektierte Kindheit” erarbeitet. Es ist uns allen ein Herzenzanliegen, für das wir uns die nächsten Monate für euch und für uns, vor allem aber für die Kinder ins Zeug legen werden! Wir selbst arbeiten ehrenamtlich, trotzdem ist so eine Produktion nicht ohne finanzielle Mittel möglich. Daher haben wir eine Crowd Funding Seite erstellt, damit ihr uns unterstützen und einen Beitrag zum Film leisten könnt. Wir freuen uns über jeden Cent!

Natürlich werden wir uns auch um Fördergelder bemühen, denn unsere Dokumentation soll professionell und hochqualitativ werden!

Hier geht es zum Crowdfunding

Ich habe außerdem einen Folgeartikel geschrieben, der wieder bei von guten Eltern erschienen ist.

Hier findet ihr uns auf Facebook

Lasst uns gemeinsam stark machen, für die Kinder, für die Eltern und für uns selbst!

Eure Alexandra

Folgendes könnte Dir auch gefallen

Comments

Leave a Comment